Aktuelle Besuchsregelung

Ab Montag, den 7.6.2021 ist der Besuch unserer Patienten wieder möglich.

Jeder Patient darf eine festgelegte Person empfangen.
Voraussetzung für einen Besuch:

* ein bestätigter negativer Schnell- oder PCR-Test
  (entfällt für vollständig Geimpfte und Genesene, siehe Besucheranmeldung)

* eine schriftlich ausgefüllte Besucheranmeldung

Nachweis (ggf. Kopie) und Anmeldung sind vom Besucher beim Stationspersonal abzugeben.

Als Besuchszeiten empfehlen wir die Nachmittags- und frühen Abendstunden
zwischen 14:00 und 17:00 Uhr.

Die Besucheranmeldung sowie weitere Informationen finden Sie hier:

Besucheranmeldung

Med. univ. Dr. Barbara Groll, Ärztliche Direktorin

Leitbild

VORBEMERKUNG

Wir sind eine hoch spezialisierte Klinik, in der Patienten auf den Gebieten der Amputationsmedizin (Akutbehandlung, AHB, Rehabilitation, Ambulanzsprechstunde) und der Multimodalen Schmerztherapie (Akutbehandlung) behandelt werden.

UNSERE PATIENTEN

Unser Ziel ist eine optimale Versorgung und Zufriedenheit der Patienten, die sich mit hohen Anforderungen an uns wenden. Hierzu halten wir spezialisierte Behandlungsmethoden und modernstes Fachwissen  bereit.

Arm- oder beinamputierte Patienten sowie von einer Amputation bedrohte Patienten erhalten bei uns alle Möglichkeiten einer interdisziplinären und ganzheitlichen Medizin durch ein Team kompetenter Fachärzte, hochqualifizierter Wund- und Physiotherapeuten. Begleitet wird die Behandlung durch weitere ergänzende therapeutische und beratende Unterstützungsangebote sowie modernste Prothesentechnik (in Kooperation).

Schmerzpatienten bieten wir ein ganzheitliches Behandlungskonzept, bei dem Ärzte, Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Psychologen und speziell ausgebildete Pflegekräfte (Pain Nurses) in engem Austausch fachübergreifend zusammenarbeiten. Neben den rein schulmedizinischen Behandlungen legen wir Wert auf alternativmedizinische Verfahren.

Unsere Rehabilitationsklinik arbeitet nach den Grundsätzen des bio-psycho-sozialen Modells. Angehörige und Bezugspersonen sowie die berufliche Tätigkeit werden in die ganzheitliche Behandlung einbezogen.

Zur Sicherstellung unserer hohen Qualitätsansprüche an Diagnostik, Therapie und Sicherheit haben wir ein strukturiertes, nach DIN ISO 9001:2015 und DEGEMED 6.0 zertifiziertes Qualitäts- und Risikomanagement etabliert. Infektionsschutz und Hygiene haben zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter höchste Priorität. Dennoch sollen sich unsere Patienten wohl fühlen. Dazu tragen eine gute Küche und eine familiäre Atmosphäre bei.

UNSERE MITARBEITER

Hoch motivierte und qualitätsbewusste Mitarbeiter(innen) sind unser wichtigstes Potenzial.  Stetige interne und externe Fort- und Weiterbildung, die Einbeziehung der Mitarbeiter(innen) in die Gestaltung der Arbeitsprozesse und eine umfängliche Informationspolitik bilden die Basis für eine hohe Mitarbeiterkompetenz.  Der in unserem Haus gelebte Führungsstil ist sowohl kooperativ als auch kommunikativ und basiert auf gegenseitigem Respekt. Wir pflegen ein partnerschaftliches Miteinander, das geprägt ist von Teamgeist und Offenheit

UNSERE KOOPERATIONSPARTNER

Wir legen großen Wert auf engen Kontakt und ständigen Informationsaustausch mit unseren Zuweisern, Kostenträgern und sonstigen Kooperationspartnern.

ÖKONOMIE/ÖKOLOGIE

Wir stehen für einen verantwortlichen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Mitteln. Eine hohe Behandlungsqualität geht mit wirtschaftlichem Erfolg der Klinik einher. Damit ist es uns möglich, Arbeitsplätze zu sichern und innovativ in die Zukunft zu gehen. Mit den uns zur Verfügung stehenden Umweltressourcen gehen wir sorgsam und verantwortungsvoll um.

Osterhofen, Januar 2021

Markus Zapf
(Geschäftsführer)