Für Zuweiser

ANMELDUNG ZUR STATIONÄREN MULTIMODALEN SCHMERZTHERAPIE (MMS)

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

damit wir Ihren Patienten in unser Komplexprogramm der stationären multimodalen Schmerztherapie aufnehmen können, muss er/sie in den letzten 6 Monaten in fachärztlicher und hausärztlicher Behandlung gewesen sein.

Alle ambulanten Möglichkeiten müssen nachweislich ausgeschöpft und eine regelmäßige medikamentöse Analgesie sollte eingeleitet worden sein.

Möchten Sie einen Patienten bei uns anmelden, füllen Sie bitte den hier verlinkten Indikationsbogen detailliert aus und senden ihn, begleitend mit den wichtigsten aktuellen Befunden (internistisch / orthopädisch / neurologisch / kardiologisch etc.) an uns, entweder

per Fax:

+49 (0)9932 / 39-394

oder

auf dem Postweg:

Fachklinik Osterhofen GmbH
Zentrum für Schmerztherapie
Plattlinger Str. 29
94486 Osterhofen

Nach Überprüfung der Aufnahmevoraussetzungen zur Durchführung der stationären multimodalen Schmerztherapie nehmen wir mit Ihrem Patienten Kontakt auf und vereinbaren einen entsprechenden Wunschtermin. Im Anschluss werden Sie als Einweiser über die vereinbarten Aufnahmedaten informiert.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Dr. med. univ. Bettina Huber
Chefärztin

Indikationen

  • Rücken- Wirbelsäulenschmerzen
    • degenerativ / postoperativ
      Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose
  • Gelenkschmerzen
    • degenerativ / postoperativ
    • rheumatisch / entzündlich
  • Muskel- und Weichteilschmerzen
    • Fibromyalgie
    • Stumpfschmerzen
    • Myopathien
    • Muskelspastiken
  • Neuropathische Schmerzen /
    Störungen des Nervensystems
    • postoperativ
    • Postzosterneralgie
    • Morbus Sudeck / CRPS I und II
    • Polyneropathie
    • Phantomschmerzen
    • Intercostalneuralgien
    • Restless-Legs-Syndrom
  • Kopf-und Gesichtsschmerzen
    • Migräne
    • Spannungskopfschmerz
    • Cluster-Kopfschmerz
    • medikamenteninduzierter Kopfschmerz
    • Gesichtsneuralgien (z.B. Trigeminusneuralgien)
  • Schmerzen bei Gefäßerkrankungen
    • Durchblutungsstörungen / pAVK
  • Viszerale Schmerzen
    • Bauch-/Beckenboden- /Genitalschmerzen
  • Krebs- / Tumorschmerzen
  • Medikamentenfehlgebrauch / -anpassung
  • Opioid-Rotation / Neueinstellung / Co-Analgetika