Aktuelle Besuchsregelung

Besuche sind wieder uneingeschränkt möglich.

Voraussetzung für den Zutritt zu unserer Klinik sind ein bestätigter negativer Schnelltest* (nicht älter als 24 Std.), Symptomfreiheit und das Tragen einer FFP2-Maske. 

Med. univ. Dr. Barbara Groll, Ärztliche Direktorin

*Besuchende eines Krankenhauses müssen ab 1. Juli 2022 eine Bestätigung vorlegen, um einen Test in einem Testzentrum in Anspruch nehmen zu können. Dazu ist aktuell eine Selbstauskunft der Besuchenden gegenüber dem Testzentrum notwendig. Das Musterformular zur Vorlage im Testzentrum finden Sie hier: Selbstauskunft zum Besuch im Krankenhaus 

Aufnahmevoraussetzungen

Sie sind bei uns herzlich willkommen!

Als Patienten der Amputationsmedizin können wir Sie ambulant, akutstationär oder in einer Rehabilitationsmaßnahme behandeln.

Für Ihre ambulante Behandlung bringen Sie uns bitte einen Überweisungsschein mit. Für die akutstationäre Aufnahme benötigen wir einen Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes oder die Verlegung muss aus einem anderen Krankenhaus erfolgen. Alle Rehamaßnahmen oder Anschlussheilbehandlungen müssen vorab vom zuständigen Kostenträger (Rentenversicherung oder Krankenkasse) genehmigt worden sein.

Wenn Sie Fragen zur Aufnahme in das Zentrum für Amputationsmedizin haben, hilft Ihnen gerne das Sekretariat (Tel. 09932/39-119).

Als Patienten der Schmerztherapie können wir Sie stationär aufnehmen. Hierfür benötigen wir einen Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes. Die gesetzlichen Voraussetzungen für unsere multimodale Schmerztherapie prüfen wir oder Ihr behandelnder Arzt mit einem sog. Assessment.

Wenn Sie Fragen zur Aufnahme in das Zentrum für Schmerztherapie haben, hilft Ihnen gerne das Sekretariat (Tel. 09932/39-197).