Sehr geehrte Angehörige,

aufgrund der aktuell hohen Inzidenzwerte im Landkreis Deggendorf sind derzeit leider keine Besuche in unserer Klinik möglich.
Wir sind zu dieser Maßnahme gezwungen, da der Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter oberste Priorität hat.

Bei Änderung dieser Regelung werden wir Sie an gleicher Stelle informieren.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Med. univ. Dr. Barbara Groll, Ärztliche Direktorin

Aufnahmevoraussetzungen

Sie sind bei uns herzlich willkommen!

Als Patienten der Amputationsmedizin können wir Sie ambulant, akutstationär oder in einer Rehabilitationsmaßnahme behandeln.

Für Ihre ambulante Behandlung bringen Sie uns bitte einen Überweisungsschein mit. Für die akutstationäre Aufnahme benötigen wir einen Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes oder die Verlegung muss aus einem anderen Krankenhaus erfolgen. Alle Rehamaßnahmen oder Anschlussheilbehandlungen müssen vorab vom zuständigen Kostenträger (Rentenversicherung oder Krankenkasse) genehmigt worden sein.

Wenn Sie Fragen zur Aufnahme in das Zentrum für Amputationsmedizin haben, hilft Ihnen gerne das Sekretariat (Tel. 09932/39-119).

Als Patienten der Schmerztherapie können wir Sie stationär aufnehmen. Hierfür benötigen wir einen Einweisungsschein Ihres behandelnden Arztes. Die gesetzlichen Voraussetzungen für unsere multimodale Schmerztherapie prüfen wir oder Ihr behandelnder Arzt mit einem sog. Assessment.

Wenn Sie Fragen zur Aufnahme in das Zentrum für Schmerztherapie haben, hilft Ihnen gerne das Sekretariat (Tel. 09932/39-197).